Zeitschrift für Mitteleuropäische Germanistik (ZMG)

Die ZMG fokussiert auf mitteleuropäische kulturelle Konstellationen und konzentriert sich vor allem auf Transfer-, Interaktions- und Integrationsprozesse mit Schwerpunkt deutsche Sprache, Literatur(en) und Kultur(en). Die Beiträge sollen den mitteleuropäischen Bezug des gewählten Themas explizit thematisieren.

Bezugspreise/ Subscription Rates: Bezugspreise/ Subscription Rates


Herausgegeben von:

Prof. Dr. Dr. Csaba Földes, Dr. Attila Németh und Dr. Gabriella Rácz

Redaktion
Prof. Dr. Elisabeth Knipf-Komlósi (Budapest), Prof. Dr. Dr. Magdolna Orosz (Budapest), Dr. habil. Pál Uzonyi (Budapest) und Dr. László V. Szabó

Wissenschaftlicher Beirat
Prof. Dr. Gerd Antos (Halle), Prof. Dr. Moritz Csáky (Wien), Prof. Dr. Norbert Dittmar (Berlin), Prof. Dr. Dr. h.c. mult. Ludwig M. Eichinger, Prof. Dr. Peter Ernst (Wien), Prof. Dr. Ingeborg Fiala-Fürst (Olmütz), Prof. Dr. Zrinjka Glovacki-Bernardi (Zagreb), Prof. Dr. Dirk Kemper, (Moskau), Prof. Dr. Mira Miladinovic-Zalaznik (Ljubljana), Prof. Dr. Hermann Scheuringer (Regensburg), Prof. Dr. Jörg Schönert (Hamburg), Prof. Dr. Zoltán Szendi (Pécs)

Bd. 4, Nr. 2 (2014)

Open Access Freier Zugang (Open Access)  Eingeschränkter Zugriff Zugang für Abonnent/innen

Inhaltsverzeichnis

Beiträge

Detlef Haberland
PDF
István Monok
PDF
Elżbieta Tomasi-Kapral, Marcin Gołaszewski
PDF

Berichte

Boris Blahak
PDF
Bianca Burka
PDF
Felicja Księżyk, Gabriela Jelitto-Piechulik
PDF

Rezensionen

Anikó Szilágyi-Kósa
PDF
József Tóth
PDF
Ulrike Reeg
PDF
Dóra Lócsi
PDF