Zeitschrift für Mitteleuropäische Germanistik (ZMG)

Die ZMG fokussiert auf mitteleuropäische kulturelle Konstellationen und konzentriert sich vor allem auf Transfer-, Interaktions- und Integrationsprozesse mit Schwerpunkt deutsche Sprache, Literatur(en) und Kultur(en). Die Beiträge sollen den mitteleuropäischen Bezug des gewählten Themas explizit thematisieren.

Bezugspreise/ Subscription Rates: Bezugspreise/ Subscription Rates


Herausgegeben von:

Prof. Dr. Dr. Csaba Földes, Dr. Attila Németh und Dr. Gabriella Rácz

Redaktion
Prof. Dr. Elisabeth Knipf-Komlósi (Budapest), Prof. Dr. Dr. Magdolna Orosz (Budapest), Dr. habil. Pál Uzonyi (Budapest) und Dr. László V. Szabó

Wissenschaftlicher Beirat
Prof. Dr. Gerd Antos (Halle), Prof. Dr. Moritz Csáky (Wien), Prof. Dr. Norbert Dittmar (Berlin), Prof. Dr. Dr. h.c. mult. Ludwig M. Eichinger, Prof. Dr. Peter Ernst (Wien), Prof. Dr. Ingeborg Fiala-Fürst (Olmütz), Prof. Dr. Zrinjka Glovacki-Bernardi (Zagreb), Prof. Dr. Dirk Kemper, (Moskau), Prof. Dr. Mira Miladinovic-Zalaznik (Ljubljana), Prof. Dr. Hermann Scheuringer (Regensburg), Prof. Dr. Jörg Schönert (Hamburg), Prof. Dr. Zoltán Szendi (Pécs)

Bd. 5, Nr. 1-2 (2015): Themenheft: Hermann Broch Poetik, Psychologie und Philosophie der Krise(n) Teil 2

Open Access Freier Zugang (Open Access)  Eingeschränkter Zugriff Zugang für Abonnent/innen
Themenheft: Hermann Broch Poetik, Psychologie und Philosophie der Krise(n) Teil 2

Inhaltsverzeichnis

Vorwort

Endre Kiss, Gabriella Rácz
PDF

Beiträge

Sabine Müller
PDF
Janet Pearson
PDF
Tomislav Zelić
PDF
Christine Mondon
PDF
Helmut Kohlenberger
PDF
Albrecht Betz
PDF
Hans-Peter Söder
PDF
László V. Szabó
PDF
Frode Helmich Pedersen
PDF
Klaus Schenk
PDF
Gabriella Rácz
PDF
Gábor Kerekes
PDF
Sándor Komáromi
PDF