FLuL – Fremdsprachen Lehren und Lernen

Herausgeber/ Editors:

Claus Gnutzmann (Braunschweig), Frank G. Königs (Marburg), Lutz Küster (Berlin)

"Fremdsprachen Lehren und Lernen (FLuL)" publiziert Beiträge zu Forschung und Lehre aus allen für den Fremdsprachenunterricht relevanten Bereichen sowie zum Fremdsprachenlehren/-lernen im In  und Ausland. Die Zeitschrift ist ein unverzichtbares Informationsmittel und Diskussionsforum für alle, die theoretisch und praktisch das Lehren und Lernen von Zweit-/ Fremdsprachen untersuchen und/oder an Beiträgen zu dessen Verbesserung interessiert sind. Die Zeitschrift erscheint zweimal jährlich mit einem Gesamtumfang von 288 Seiten. Den beiden jeweiligen Schwerpunktthemen sind zusammen 12 Beiträge jährlich gewidmet.

Auswahl und Annahme bzw. Ablehnung von Beiträgen für FLuL
Fremdsprachen Lehren und Lernen (FLuL) erscheint zweimal im Jahr. Beide Hefte sind als Themenhefte konzipiert und werden von Experten des jeweiligen Themas koordiniert. Die Auswahl der sechs bzw. sieben Beiträger obliegt den Koordinatoren, die sich jeweils mit den FLuL-Herausgebern über die Konzeption des Themenheftes abstimmen. Die Beiträge werden nach Eingang vom Koordinator des Themenheftes und den FLuL-Herausgebern kommentiert und anschließend den Beiträgern zur Überarbeitung vorgelegt.
Zusätzlich zu den themengebundenen Aufsätzen erscheint im Allgemeinen in jedem Heft ein freier, nicht dem Thema des Heftes verpflichteter Aufsatz. Beiträge können von allen in Deutschland und dem Ausland tätigen Fremdsprachendidaktikern und Fremdsprachendidaktikerinnen eingereicht werden. Alle Beiträge werden mittels double-blind-Verfahren von Gutachtern evaluiert. Auf der Grundlage der Gutachten entscheiden die Herausgeber über die Annahme und Ablehnung eines Beitrags.

Bezugspreise/ Subscription Rates: Bezugspreise/ Subscription Rates 2016


Themenschwerpunkte (1992–2015)*

21 (1992): Idiomatik und Phraseologie (hrsg. von Ekkehard Zöfgen)
22 (1993): Fehleranalyse und Fehlerkorrektur (koord. von Gert Henrici und Ekkehard Zöfgen)
23 (1994): Wörterbücher und ihre Benutzer (koord. von Ekkehard Zöfgen)
24 (1995): Kontrastivität und kontrastives Lernen (koord. von Claus Gnutzmann)
25 (1996): Innovativ-alternative Methoden (koord. von Gert Henrici)
26 (1997): Language Awareness (koord. von Willis J. Edmondson und Juliane House)
27 (1998): Subjektive Theorien von Fremdsprachenlehrern (koord. von Inez De Florio-Hansen)
28 (1999): Neue Medien im Fremdsprachenunterricht (koord. von Erwin Tschirner)
29 (2000): Positionen (in) der Fremdsprachendidaktik (koord. von Frank G. Königs)
30 (2001): Leistungsmessung und Leistungsevaluation (koord. von Rüdiger Grotjahn)
31 (2002): Lehrerausbildung in der Diskussion (koord. von Frank G. Königs und Ekkehard Zöfgen)
32 (2003): Mündliche Produktion in der Fremdsprache (koord. von Karin Aguado u.a.)
33 (2004): Wortschatz, Wortschatzerwerb, Wortschatzlernen (koord. von Erwin Tschirner)
34 (2005): "Neokommunikativer" Fremdsprachenunterricht (koord. von Franz-Joseph Meißner)
35 (2006): Sprachdidaktik - interkulturell (koord. von Claus Gnutzmann und Frank G. Königs)
36 (2007): Fremdsprache als Arbeitssprache in Schule und Studium (koord. von Claus Gnutzmann)
37 (2008): Lehren und Lernen mit literarischen Texten (koord. von Eva Burwitz-Melzer)
38 (2009): Strategien im Fremdsprachenunterricht (koord. von Manfred Raupach)
39 (2010): Geschichte des Fremdsprachenunterrichts (koord. von Claus Gnutzmann und Frank G. Königs)
40.1 (2011): Fremdsprachenforschung in Europa (koord. von Claus Gnutzmann, Frank G. Königs und Lutz Küster)
40.2 (2011): Lehrwerkkritik, Lehrwerkverwendung, Lehrwerkentwicklung (koord. von Jürgen Kurtz)
41.1 (2012): Kompetenzen konkret (koord. von Lutz Küster)
41.2 (2012): Fremdsprachen in nichtsprachlichen Studiengängen (koord. von Claus Gnutzmann)
42.1 (2013): Entwicklungslinien. Standpunkte der Fremdsprachenforschung (koord. von Jenny Jakisch, Frank G. Königs und Lutz Küster)
42.2 (2013): Tasks revisited (koord. von Wolfgang Hallet und Michael K. Legutke)
43.1 (2014): Der Fremdsprachenlehrer im Fokus (koord. von Frank G. Königs)
43.2 (2014): Multiliteralität (koord. von Lutz Küster)
44.1 (2015): Wissenschaftliches Schreiben in der Fremdsprache (koord. von Claus Gnutzmann)

* Bis Jahrgang 15 (1986) einschließlich erschien die Zeitschrift unter dem Titel "Bielefelder Beiträge zur Sprachlehrforschung"


Bd. 45, Nr. 2 (2016): L2-Motivation – internationale und sprachspezifische Perspektiven

Koordination: Claudia RIEMER und Kathrin WILD

Inhaltsverzeichnis

Artikel

Claudia Riemer, Kathrin Wild
Kimberly A. Noels, Kathryn E. Chaffee, Nigel Mantou Lou, Ali Dincer
Claudia Riemer
Mostafa Maleki
Gabriele Schmidt
Maciej Mackiewicz
Yuan Li

Nicht-thematischer Teil

Katharina Wieland

Pro und Contra

Andreas Müller-Hartmann, Claus Gnutzmann
Jochen Plikat, Lutz Küster

Buchbesprechungen - Rezensionsartikel

Katharina Wieland
Steffi Morkötter
Ulrike Schuh-Fricke
Antje Stork
Eva Leitzke-Ungerer
Andrea Rössler
Franz-Joseph Meißner
Matthias Trautmann